Notfall Infoseite Icon
Infos für Notfälle Zentrale Notaufnahme
Notfall Brustschmerz Icon
06172 / 14-1516 Brustschmerz Hotline
Notfall Schlaganfall Icon
06172 / 14-1517 Schlaganfall Hotline
Notfall Infoseite Icon
Infos für Notfälle Zentrale Notaufnahme
Notfall Brustschmerz Icon
06172 / 14-1516 Brustschmerz Hotline
Notfall Schlaganfall Icon
06172 / 14-1517 Schlaganfall Hotline

Ein neues Konzept und zwei Chefärzte

Zu Beginn des kommenden Jahres ändert sich das Behandlungsspektrum der Chirurgie der Hochtaunus-Kliniken in Usingen. Mit der konzeptionellen Neuausrichtung geht auch ein Wechsel in der Leitung der Chirurgischen Klinik Usingen einher: Jetzt werden Priv.-Doz. Dr. med. Dr. habil. Jörg Johannes Höer, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie der Hochtaunus-Kliniken, und Dr. med. Matthias Neitzel, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie in Bad Homburg, im Kollegialsystem die Chirurgie in Usingen leiten.

Mit der Neuausrichtung stellt die Klinik die chirurgische Versorgung der Bevölkerung im Usinger Land sicher. Das Krankenhaus Usingen bleibt so auch als Standort der Basisnotfallversorgung erhalten. Dr. Julia Hefty, Geschäftsführerin der Hochtaunus-Kliniken, erläutert die Konzeption: „Den größten Anteil der Klinik Usingen nimmt nach wie vor die Innere Medizin mit den Schwerpunkten Geriatrie und Pneumologie, also allen Themen rund um Lunge, sowie einer fachlich breiten allgemeininternistischen Versorgung ein.

Mit der neuen Leistungsstruktur der Klinik für Allgemein- und Unfallchirurgie am Krankenhaus in Usingen können wir jedoch auch die umfassende chirurgische Versorgung der Bevölkerung und die Behandlung von Notfällen in der Zentralen Notaufnahme dauerhaft sicherstellen. Das war, ist und bleibt ein zentrales Anliegen.“

Mit Priv.-Doz. Dr. med. Höer und Dr. med. Neitzel übernehmen zwei Chefärzte die Leitung der Chirurgie in Usingen, die bereits mehrere Jahre an den Hochtaunus-Kliniken tätig sind: Priv.-Doz. Dr. med. Höer ist seit über 10 Jahren Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie in Bad Homburg und wird parallel ab Januar in Usingen tätig sein, ebenso Dr. med. Matthias Neitzel, der seit dem 1. Dezember 2019 neuer Chefarzt der Unfallchirurgie der Hochtaunus-Kliniken ist und zuvor seit 2010 als Leitender Oberarzt der Abteilung in Bad Homburg tätig war.

„Aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeiten in den Hochtaunus-Kliniken und ihrer besonderen fachlichen Expertise sind Dr. Höer und Dr. Neitzel die optimale Besetzung für die Leitung der Chirurgie in Usingen.“, so Dr. Hefty weiter. Die beiden Chefärzte übernehmen die Leitung der Chirurgie in Usingen zusätzlich zu ihren Stellen in Bad Homburg. Mit den Oberärztinnen und Oberärzten ihrer Abteilungen werden sie das vorhandene ärztliche Personal in Usingen unterstützen und sowohl in Bad Homburg als auch in Usingen tätig sein.

Priv.-Doz. Dr. med. Höer freut sich auf die gemeinsame Leitung mit Dr. med. Neitzel: „Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam ein gutes Team sind, um die Chirurgie in Usingen zu leiten. Die Qualität, die unsere beiden Abteilungen in Bad Homburg ausmacht, werden wir auch mit nach Usingen bringen, um das dortige Team zu verstärken.“ Auch Dr. Neitzel freut sich auf seine neue Aufgabe: „Auf Dr. Höer und mich kommt eine spannende Zeit zu. Wir wollen und werden unseren Beitrag für eine bestmögliche chirurgische und unfallchirurgische Versorgung im Usinger Land leisten.“

Das Spektrum der Operationen im Bereich der Allgemein- und Viszeralchirurgie erstreckt sich auf Eingriffe an Gallenblase, Schilddrüse, Leisten- und Narbenhernien sowie auf Weichteileingriffe und proktologische Krankheitsbilder. Der Umfang der Notfallversorgung im Bereich der Allgemein- und Viszeralchirurgie wird in Usingen im Rahmen der konzeptionellen Neuausrichtung der Chirurgie begrenzt. Chirurgische Eingriffe der Notfallversorgung werden in Zukunft vorrangig in der Klinik in Bad Homburg durchgeführt. Neben der stationären Operation und Behandlung werden auch ambulante Operationen sowie vor- und nachstationäre Behandlungen in Usingen stattfinden.

Im Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie umfassen die Behandlungsschwerpunkte in Zukunft die Behandlung von Unfallverletzungen einschließlich aller Arbeits- und Schulunfälle, Alterstraumatologie, Rekonstruktive Gelenkchirurgie, Arthroskopische Chirurgie großer Gelenke, Endoprothetik der Hüfte, Sporttraumatologie und Sportmedizin sowie Hand- und Fußchirurgie.

Priv.-Doz. Dr. med. Dr. habil. Höer und Dr. med. Neitzel haben bereits an ersten Patientenveranstaltungen in Usingen teilgenommen.
Die nächste gemeinsame Patienteninformationsveranstaltung der beiden Chefärzte findet am 21. Januar 2020 unter dem Titel „Chirurgische Versorgung im Usinger Land – mit Sicherheit“ im Krankenhaus Usingen statt. Die Veranstaltung bietet allen Interessierten die Möglichkeit, Priv.-Doz. Dr. med. Höer und Dr. med. Neitzel persönlich kennenzulernen.


Zur Übersicht aller Neuigkeiten
Logo Aktion Saubere Hände Siegel
Logo Zertifiziertes Brustkrebszentrum
Logo Zertifizierte Chest Pain Unit
Logo Zertifiziertes Darmkrebszentrum
Logo EndoCert Siegel
Logo Zertifiziertes Gyn Krebszentrum
Logo ISO9001 Standard Siegel
Logo Stroke Unit Siegel
Logo Traumazentrum
Logo Pflege e.V.

Schriftgröße anpassen

Sie können über die Voreinstellungen Ihres Browsers die Schriftgröße für diese Webseite individuell anpassen.

Schrift vergrößern

Strg + +

Schrift verkleinern

Strg + -

Schriftgröße zurücksetzen

Strg + 0

Hinweis

Unter Mac OSX benutzen Sie Cmd anstatt Strg