Notfall Infoseite Icon
Infos für Notfälle Zentrale Notaufnahme
Notfall Brustschmerz Icon
06172 / 14-1516 Brustschmerz Hotline
Notfall Schlaganfall Icon
06172 / 14-1517 Schlaganfall Hotline
Notfall Infoseite Icon
Infos für Notfälle Zentrale Notaufnahme
Notfall Brustschmerz Icon
06172 / 14-1516 Brustschmerz Hotline
Notfall Schlaganfall Icon
06172 / 14-1517 Schlaganfall Hotline

Nach der OP

Was geschieht mit der Operationswunde?

Am Entlassungstag ist die Wunde noch nicht fest verheilt. Ein vorhandenes Pflaster können Sie nach 24 Stunden entfernen. Die Wunde ist mit einem resorbierbaren Faden genäht worden, und darüber werden sterile Klammerpflaster geklebt. Der Faden muss nicht entfernt werden, die sterilen Klammerpflaster sollten 10 Tage ohne Wasserkontakt bleiben.

Nach Entfernung der Klammerpflaster benötigt die Wunde keinen weiteren Schutz mehr. Jetzt sind Duschen und kurzes Baden erlaubt. Im Allgemeinen darf hierbei jeder Dusch- bzw. Badezusatz verwendet werden.

Wann bin ich wieder körperlich belastbar?

Um eine feste Narbe zu erhalten, sollten Sie in den ersten 6 Wochen nach der Operation (4 Wochen nach laparoskopischer Operation) nicht mehr als 10 kg schwere Lasten heben. Autofahren sollte man erst ab dem 10. Tag nach der Operation (5 Tage nach laparoskopischer Operation), da im Bereich der Operation z. B. beim starken Bremsen noch Schmerzen auftreten können und damit eine Reaktionsverzögerung besteht.
Je nach Tätigkeit sind Sie nach der Entlassung noch 2-3 Wochen arbeitsunfähig. Die Dauer der Arbeitsunfähigkeit legt Ihr nachbehandelnder Arzt oder Hausarzt fest.

Wie sieht es mit Sport aus?

Unterschiedliche Sportarten belasten die Leistenregion unterschiedlich stark, deshalb gegen wir folgende Richtlinien:

  • ab der 2. Woche: leichte Sportarten wie z. B. Wandern und Schwimmen,
  • ab der 3. Woche: mittelschwere Sportarten wie z. B. Fahrradfahren und Joggen,
  • ab der 6. Woche: alle Ballspiele wie Fußball, Handball, Tennis, Golf sowie jeglicher Leistungssport.

Wann ist wieder Intimverkehr möglich?

Intimverkehr ist in der 2. Woche nach der Operation möglich, falls im OP-Gebiet kein Bluterguss, keine Schwellung oder Schmerzen in der Leistenregion vorliegen.

Falls es beim Stuhlgang zu Problemen kommt?

In den ersten Wochen empfehlen wir zur Stuhlregulation ein mildes, pflanzliches Abführmittel, z. B. Pflaumensaft oder ein entsprechendes Medikament aus der Apotheke. Starkes Pressen beim Stuhlgang sollte vermieden werden.

Was ist, wenn die Wunde länger schmerzt?

Grundsätzlich ist der Wundschmerz bei jedem Patienten in Intensität und Dauer unterschiedlich. Er sollte allerdings spätestens 3 Wochen nach der Operation abgeklungen sein. Sonst suchen Sie bitte Ihren Hausarzt auf.

Logo Aktion Saubere Hände Siegel
Logo Zertifiziertes Brustkrebszentrum
Logo Zertifizierte Chest Pain Unit
Logo Zertifiziertes Darmkrebszentrum
Logo EndoCert Siegel
Logo Zertifiziertes Gyn Krebszentrum
Logo ISO9001 Standard Siegel
Logo Stroke Unit Siegel
Logo Traumazentrum
Logo Pflege e.V.

Schriftgröße anpassen

Sie können über die Voreinstellungen Ihres Browsers die Schriftgröße für diese Webseite individuell anpassen.

Schrift vergrößern

Strg + +

Schrift verkleinern

Strg + -

Schriftgröße zurücksetzen

Strg + 0

Hinweis

Unter Mac OSX benutzen Sie Cmd anstatt Strg