Notfall Infoseite Icon
Infos für Notfälle Zentrale Notaufnahme
Notfall Brustschmerz Icon
06172 / 14-1516 Brustschmerz Hotline
Notfall Schlaganfall Icon
06172 / 14-1517 Schlaganfall Hotline

Spezialambulanz Für Herzinsuffizienz

Die Herzinsuffizienz-Ambulanz ist eine hochspezialisierte Ambulanz zur Betreuung und Behandlung von Patienten mit ausgeprägter Herzschwäche (Herzinsuffizienz). Dabei ist das Herz nicht mehr in der Lage, ausreichend Blut in den Körper zu pumpen, so dass Organe und Gewebe nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Patienten mit Herzinsuffizienz leiden an Leistungsschwäche, Atemnot (vor allem unter Belastung), Abnahme der körperlichen Belastbarkeit, Müdigkeit und Wassereinlagerung in den Beinen.

Die Herzinsuffizienz ist eine chronische Erkrankung, bei der es in der Regel zu einem fortschreitenden Verlust von Herzmuskelzellen kommt und die Herzleistung kontinuierlich abnimmt. Die Ursachen dafür können unterschiedlich sein – häufige Ursachen sind Vorerkrankungen wie Bluthochdruck und koronare Herzkrankheit, aber auch andere Ursachen sind möglich. Diese werden in der Herzinsuffizienz-Ambulanz identifiziert.

Rechtzeitiges Erkennen und Behandeln der ursächlichen Grundkrankheit und die richtige Kombination und Dosierung der Medikamente können das Voranschreiten der Krankheit jedoch verlangsamen oder sogar aufhalten. Am besten geschieht dies in einer spezialisierten Ambulanz, in der die Patienten umfangreich, kontinuierlich und fachgerecht betreut werden.

In der Ambulanz werden zunächst Patienten mit neu aufgetretener Herzinsuffizienz auf die Ursachen hin untersucht. Anschließend wird eine entsprechende Behandlung eingeleitet.

Dabei sollen sich die Patienten in regelmäßigen Abständen in der Ambulanz vorstellen und werden dort von unseren Fachärzten untersucht. Gerade für chronisch kranke Herzpatienten ist eine kontinuierliche Betreuung, möglichst durch ein und denselben Arzt, wichtig. Auf diese Weise möchten wir – in enger Zusammenarbeit mit Ihrem mitbehandelnden Hausarzt oder Kardiologen – die Ursachen für die Krankheit identifizieren und behandeln, die medikamentöse Therapie optimieren und überwachen und damit das Fortschreiten der Krankheit aufhalten. Das Ziel ist, die Lebensqualität der Patienten zu verbessern und Krankenhausaufenthalte möglichst zu vermeiden. Das komplexe Zusammenspiel medizinischer und psychosozialer Faktoren chronisch herzinsuffizienter Patienten wird dabei berücksichtigt.

Außer einer medikamentösen Therapie kommen auch andere Therapien infrage, beispielsweise die Implantation eines Kardioverter-Defibrillators oder die kardiale Resynchronisationstherapie. Über die verschiedenen Möglichkeiten und unser Leistungsspektrum im Einzelnen werden Sie in der Ambulanz aufgeklärt.

In unserer Ambulanz können sowohl Patienten mit bekannter chronischer Herzinsuffizienz als auch neu erkrankte Patienten vorstellig werden. Für die Erstzuweisung ist eine Überweisung durch den Hausarzt oder den behandelnden Internisten erforderlich.

Logo Aktion Saubere Hände Siegel
Logo Alterstraumatologisches Zentrum Siegel
Logo Zertifiziertes Brustkrebszentrum
Logo Zertifizierte Chest Pain Unit
Logo Zertifiziertes Darmkrebszentrum
Logo EndoCert Siegel
Logo Zertifiziertes Gyn Krebszentrum
Logo ISO900 Standard Siegel
Logo Q Reha Siegel
Logo Stroke Unit Siegel
Logo Traumazentrum

Schriftgröße anpassen

Sie können über die Voreinstellungen Ihres Browsers die Schriftgröße für diese Webseite individuell anpassen.

Schrift vergrößern

Strg + +

Schrift verkleinern

Strg + -

Schriftgröße zurücksetzen

Strg + 0

Hinweis

Unter Mac OSX benutzen Sie Cmd anstatt Strg